Carmen Lauser

Gegenwärtiges Arbeitsfeld:
Eigene Praxis als Klinische Gestalttherapeutin und Heilpraktikerin

Sozialpädagogisch– Systemische Arbeit mit Familien im aufsuchenden Kontext

Referentin in verschiedenen Institutionen der Erwachsenenbildung

Werdegang beruflich
  • Pädagogische Ausbildung
  • Gruppenleitung in sozialpädagogischen Institutionen, Leiterin einer sozialpädagogischen Einrichtung
  • Fachkraft in der Jugendgesundheitsberatung
  • Medizinisch-Wissenschaftliche Referentin im Feld der Naturheilkunde
  • Ausbildung zur Heilpraktikerin mit der Zulassung nach dem HP-Gesetz (2002)
  • Mitarbeit bei der Aktionsgemeinschaft Drogen e.V. in einem Projekt für obdachlose junge Menschen
  • Mitarbeit im therapeutischen Wohnheim für junge Mütter mit Kind
  • Weiterbildung zur Klinisch-Integrativen Gestalttherapeutin im Institut für Integrative Gestalttherapie in Würzburg (2002 – 2010)
  • Tätig in eigener Praxis seit 2003
  • Einsätze im Auftrag der aufsuchenden sozialpädagogischen systemischen Arbeit mit Familien (seit 2003)
  • Referentin und Seminarleiterin in verschiedenen Institutionen der Erwachsenenbildung (seit 2004)
  • Gestalttherapeutin für Kinder & Jugendliche nach den Richtlinien der DVG 2014
  • EMDR-Therapeutin (VDH/DGMT) 2014
Erfahrungsraum im Therapeutischen Feld

1985 begann mein eigener Weg im Feld der Psychotherapie, auf dem ich verschiedene Methoden in der Einzel- und Gruppenarbeit kennengelernt und erfahren habe: Psychoanalyse, Konzentrative Bewegungstherapie, Bonding – Psychotherapie, klinische Psychotherapie in Klein- und Großgruppen, Aufstellungsarbeit in unterschiedlichem Kontext, schamanische Heilungsrituale, Körpertherapeutisches Arbeiten und Meditation.

Weiterbildung in Klinisch integrativer Gestalttherapie im Institut für Integrative Gestalttherapie Würzburg (www.igw-gestalttherapie.de) und

Kompakttrainings:

  • systemische Familien-Aufstellungen
  • Traum und Imagination
  • Psychodrama
  • Body Enlightenment (Betty Esthelle)
  • Spiritualität und Gestalt (Stephen Schoen)
  • Bioenergetische Analyse

Klinische Seminare:

  • posttraumatische Belastungsstörungen  (PTBS)
  • Suchterkrankungen
  • Trennung und Abschied
  • Strukturelle Störungen 

Gestaltlehrtherapie und Gestalttherapie in Gruppen

Körper- Energiearbeit

Teil- und Ganzkörpermassage (H. Pietrulla Heidelberg 1980 – 1981)
Reiki–Meistergrad (seit 1995) 
Jahrestraining T.E.L. (www.scpt.ch) 2000 – 2001
Körper-Energiearbeit (Lucia Hollomann Sauer 2002)